Marlies Heimann ist neue Chefin der Arbeitsrichter
Klein Mittel Groß

Landesarbeitsgericht Marlies Heimann ist neue Chefin der Arbeitsrichter

Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein (LAG) hat eine neue Präsidentin. Marlies Heimann (59) wird am Montag in der Kieler Kunsthalle feierlich von Justizministerin Anke Spoorendonk ins Amt eingeführt. Die gebürtige Westfälin tritt die Nachfolge von Birgit Willikonsky (67) an.

Marlies Heimann (59) wird am Montag in der Kieler Kunsthalle feierlich von Justizministerin Anke Spoorendonk ins Amt eingeführt.

Quelle: Thomas Geyer

Kiel. Die neue ranghöchste Arbeitsrichterin im Land war vor Beginn ihrer Justizkarriere Fachanwältin für Arbeitsrecht. 1991 trat sie als Richterin in den Landesdienst ein. Die Mutter von drei Kindern war Arbeitsrichterin in Neumünster, Elmshorn und Kiel. Hier war sie sechs Jahre Kammervorsitzende am Landesarbeitsgericht, bevor sie 2009 die Vizepräsidentschaft übernahm. Neben ihren richterlichen Aufgaben engagierte sich Marlies Heimann für Qualitätsmanagement, EDV-Optimierung und Pressearbeit.

Voriger Artikel Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!Einblicke hinter dieKulissen des THW-Kiel

Das THW-Magazin
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

THW-Liveticker
Anzeige
Meistgelesene SH-Nachrichten
Alle Videos
ANZEIGE