Eine Liebeserklärung an das Leben
Klein Mittel Groß

Roman von Heyka Glißmann Eine Liebeserklärung an das Leben

Er ist witzig und gefühlvoll, definitiv eine Liebesgeschichte, und doch viel mehr. Es geht auch ums Alter, um unabgeschlossene Fragen im Leben, um den Mut zur Veränderung: Heyka Glißmann (46) aus Aukrug hat ihren zweiten Roman geschrieben. Am 1. April wird er vorgestellt.

Heyka Glißmann veröffentlicht ihr drittes Buch. 2014 war ihr erster Roman "Sushi mit Besteck" erschienen, ein Jahr später Kurzgeschichten unter dem Titel "Federleicht und Tränenschwer".

Quelle: Anja Rüstmann

Aukrug. Der Titel „Abbruchkanten – eine Liebeserklärung“ ist ihr nachts um 2 Uhr eingefallen, war plötzlich da. Der Text entstand zu großen Teilen in ihrer Küche in Aukrug, auf dem gemütlichen Küchensofa am alten Esstisch sitzend. Knapp 300 Seiten mit einer Geschichte, die in Norddeutschland und in Irland spielt.

Im Oktober 2014 erschien ihr erster Roman

Schreiben ist für Heyka Glißmann eine große persönliche Herausforderung, der sie sich immer wieder stellt. Als sie 14 Jahre alt war, entstand ihr erster Roman auf 400 handgeschriebenen Din-A-4-Seiten. Auf denen blieb er. Im Oktober 2014 veröffentlichte sie mit „Sushi mit Besteck“ dann ihr erstes Buch, ein Jahr später Kurzgeschichten unter dem Titel „Federleicht & Tränenschwer“. Jetzt die „Abbruchkanten“, im eigenen Von-Herzen-Verlag. Sie ist Schriftstellerin und Fotografin in Aukrug.

Es geht um Henriette und Käthe, zwei Kindergarten-Freundinnen, die sich nach langer Zeit im Altenheim wiedertreffen. Die beiden alten Damen wollen gemeinsam die große Liebe von Henriette suchen. „Er“ ist damals auf Weltreise gegangen, nie wiedergekommen. Jetzt soll das endlich geklärt werden, Henriette will Antworten finden – in Irland.

Beim Schreiben sinkt sie ein in die Welt der Geschichte

Beim Schreiben sinkt die Autorin ein in die Welt der Geschichte. Dann bekommt diese ein Eigenleben, verselbstständigt sich. Dann formt sich die Geschichte, und es wird eine Liebeserklärung – an die Liebe, die Freundschaft, die Begegnung, an all die Abbrüche, die neue Räume schaffen, an die Freude, den Schmerz, an all die gelebten und ungelebten Ideen und an den Mut, sie umzusetzen, egal wie alt man ist. Eine Liebeserklärung an das Leben.

Am Sonnabend, 1. April, wird das Buch im Rahmen einer Lesung mit Klönschnack vorgestellt: 15 Uhr, Alte Kaffeewirtschaft in Aukrug, Hauptstraße 39. Die Moderation des Nachmittags übernimmt Carsten Kock, der Eintritt kostet 10 Euro.

„Abbruchkanten – eine Liebeserklärung“, Von-Herzen-Verlag, ISBN: 978-3-9817646-4-2, Preis: 12 Euro. Zu beziehen ist der Roman bei Heyka Glißmann (www.heyka-glissmann.de) oder bestellbar in jeder Buchhandlung.

Voriger Artikel Nächster Artikel
Events: Rendsbu...

Veranstaltungen inRendsburg.

Events: Rendsbu...
Sagen Sie es un...

Vorschläge oder Kritik?Schreiben Sieder Redaktion!

Sagen Sie es un...
Anzeige