Rettungsboote für die „Mein Schiff 6“
Klein Mittel Groß

Spezialtransport Rettungsboote für die „Mein Schiff 6“

Der lettische Frachter "Rix Star" passierte am Freitag den Nord-Ostsee-Kanal mit 16 brandneuen Rettungsbooten und vier Tenderbooten für das neue Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ beladen.

Rettungsboote für die "Mein Schiff 6" durchquerten am Freitag auf einem lettischen Frachter den Nord-Ostsee-Kanal.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Auf See gibt es strenge Vorschriften für die Zahl der Rettungsmittel. Bei großen Seeschiffen müssen beispielsweise auch immer Reserven vorhanden sein. Der Kapitän des  lettischen Frachters „Rix Star“ hatte am Freitag bei der Passage des Nord-Ostsee-Kanals zumindest auf dem Papier das Soll für seine Crew mehr als erfüllt. Der 87 Meter lange Frachter hatte nämlich mehr Rettungsboote als Besatzungsmitglieder an Bord. Die 20 Boote waren zuvor in Berne an der Weser bei Fassmer gebaut worden.

Transport der Rettungsboote auf der "Rix Star": Die "Mein Schiff 6" erwartet sie noch in Turku.

Quelle: Frank Behling

In den vergangenen Tagen hatten die Arbeiter von Fassmer alle Boote an der Werftpier auf den Frachter verladen und seefest befestigt. Von dort ging die Reise am Donnerstag und Freitag zunächst nach Kiel. In der Landeshauptstadt bunkerte der Frachter am Freitag noch Kraftstoff für die Fahrt nach Norden. Über das Wochenende ist die Mannschaft mit dem Rettungsboottransport dann auf der Ostsee unterwegs.  

Am Montag soll der lettische Frachter die 20 Boote bei der Werft Meyer Turku in Finnland abliefern, wo sie dann montiert werden. Danach kann die „Mein Schiff 6“ der Reederei Tui Cruises mit den Probefahrten starten. Am 11. Mai wird es in Kiel ein Wiedersehen mit den Rettungsbooten geben. Dann soll das neue Kreuzfahrtschiff die Deutschland-Premiere in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt haben. Am 1. Juni wird die „Mein Schiff 6“ in Hamburg getauft werden. Taufpatin ist die Elbphilharmonie.

Voriger Artikel Nächster Artikel
Kieler Förde

Schiffspositionen inder Kieler Förde, demNOK und der Ostsee.

Kieler Förde
Sagen Sie es un...

Vorschläge oder Kritik?Schreiben Sieder Redaktion!

Sagen Sie es un...
Anzeige