Goldener Löwe für deutschen Biennale-Beitrag

Der Deutsche Pavillon auf der Biennale ist geprägt von Nazi-Architektur. Die Künstlerin Anne Imhof hat in diesem Jahr genau die richtige Performance gefunden, um dieses Monstrum zu bespielen.

mehr
Boom des Dokumentarfilms

Der Dokumentarfilm boomt. Nicht nur Netflix und Amazon finanzieren hochwertige Produktionen, auch das Kino. Zum Glück: Denn das Genre ist wichtiger denn je.

mehr
Anna Depenbusch und Dirk Darmstaedter

Die Songschreiber Anna Depenbusch und Dirk Darmstaedter lassen sich nicht beirren. Sie haben eine ganz eigene Idee von Popmusik aus Deutschland. Mathias Begalke stellt die beiden vor.

mehr
“Die Zeit der Ruhelosen“ von Karine Tuil

Der Roman zur französischen Wahl: Karine Tuils Gesellschaftsporträt “Die Zeit der Ruhelosen“ steht für eine Generation von Schriftstellern, die von den Terroranschlägen in Frankreich geprägt ist. Selbst die Expartnerin von François Hollande lobt die realistische Beschreibung des politischen Milieus.

mehr
Computer werden kreativ

Computer sind nicht kreativ? Denkste. Trotzige Erfinder geben neuerdings ihren Maschinen einen Schubs in Richtung Selbstständigkeit – und blicken stolz auf erste Werke.

mehr
“Hillbilly Elegie“ von J. D. Vance

Der Vorzeigekapitalist J. D. Vance schreibt einen Bestseller über die verarmten weißen Landarbeiter in den Appalachen – und bringt die Frustrationen vieler Amerikaner in seltener Deutlichkeit auf den Punkt.

mehr
Kunst-Jungstar Leon Löwentraut

Ob in London, New York oder Singapur: Der 19-jährige Leon Löwentraut wird als frühreifes Malergenie gefeiert. Seine größte Kunst besteht in der Selbstvermarktung.

mehr
“Game of Thrones“-Ideengeber Tad Williams

Ohne Tad Williams würde es George R. R. Martins TV-Hit “Game of Thrones“ womöglich nicht geben: Der “kalifornische Tolkien“ ist der heimliche Inspirator der Kultserie. Nun setzt er seine Fantasyreihe um Osten Ard fort.

mehr